Unerwartete Hausdurchsuchung?

Antworten
Apfelwurm
Beiträge: 9
Registriert: 21 Apr 2021 10:08

Unerwartete Hausdurchsuchung?

Beitrag von Apfelwurm »

Hallo,

als ich letzte Woche bei meinem besten Freund zu Besuch war, klingelte es plötzlich an der Tür und wir wurden von der Steuerfahndung überrascht.
Ich wusste gar nicht, dass die auch einfach so eine Hausdurchsuchung durchführen dürfen. Wie kann sowas denn sein?
Oder ist das vielleicht gar nicht rechtens gewesen? Auf jeden Fall waren wir sehr baff und er wusste auch nicht worum er sich nun als erstes kümmern sollte. Tat mir sehr leid, dass er seine ganzen Unterlagen durchwühlen lassen musste. Ob sie nun etwas gefunden haben, weiß ich aber auch nicht.

Grüße

Stochastiker
Beiträge: 11
Registriert: 21 Apr 2021 09:59

Re: Unerwartete Hausdurchsuchung?

Beitrag von Stochastiker »

Hallo Apfelwurm,

eine Hausdurchsuchung ist zwar rechtlich möglich, aber wird eigentlich nur in Extremfällen eingesetzt.
So darf die Steuerfahndung eine Einleitung des steuerstrafrechtlichen Ermittlungsverfahrens bekanntgeben.
Ich hoffe mal, dass dein Freund in seiner Verwirrung keine Aussage getroffen hat.
Bei so einem überraschenden Eingriff der Steuerfahndung sollte man sich sofort an seinen Anwalt wenden.
Der weiß sofort wie zu handeln ist und welche Rechte man hat. Mein Anwalt für Steuerstrafrecht ist Dirk Pohl, der die Kanzlei Pohl-Legal leitet.
Er ist ein Experte in Sachen Steuerrecht, nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Privatleute.
Der Wert eines guten Anwalts ist einem meist nicht klar, bis man dann mal so eine grenzwertige Situation erlebt wie du.
Im Extremfall ist es natürlich immer besser, einfach nichts zu sagen. Aber noch besser ist es, wenn man sofort seinen Anwalt kontaktieren kann.

HG

Antworten